Multiplex bietet einen kostenfreien Flugsimulator an, mit dem alle gängigen Multiplex-Modelle getestet werden können. In der kostenfreien Version gibt es zwar nur eine Landschaft zur Auswahl, doch für die ersten Trainingseinheiten macht sich der Simulator ziemlich gut.

Wenn ihr das Programm geöffnet habt, könnt ihr unter dem Reiter Simulation / EasyGlider Competition am Segelcontest teilnehmen.

MULTIFlight
Den kostenlosen Flugsimulator von Multiplex könnt ihr auf dieser Seite downloaden:
https://www.multiplex-rc.de/service/downloads/multiplex/software.html

 

Für die Steuerung des Simulators empfiehlt es sich, die eigene Funke zu nehmen. Für fast alle gängigen Geräte gibt es Dongles, die die Verbindung zwischen Fernsteuerung und PC herstellen. Für die Radiomaster genügt es, das mitgelieferte USB-Kabel mit dem PC zu verbinden.

Links seht ihr ein Bild der Wilga von Peter und Dieter, aufgenommen in Sputendorf. Rechts ein Screenshot vom Ikarus-Flugsimulator.

Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von käuflichen Flugsimulatoren. Ich möchte hier kurz den Simulator Ikarus aeroflyRC7 vorstellen. Wenn Vereinsmitglieder Erfahrungen mit anderen Simulatoren haben, dann wäre es nett, diese hier zu präsentieren, einfach per E-Mail an

Den aeroflyRC7 gibt es in der Grundversion bereits ab 39,90 Wenn man Spaß daran findet, kann man ihn upgraden.
Die Ultimate-Version bietet neben viel mehr Modellen und Landschaften auch einen Heli- und Torquet-Trainer. Hier läßt es sich wirklich hervorragend trainieren oder man fliegt ausnahmsweise einfach nur zum Spaß.
Den aeroflyRC7 kann ich also empfehlen. Allerdings fliege ich auch mit keinem anderen Simulator. Deswegen wäre es interessant, hier auch noch andere Erfahrungsberichte zu lesen. Diese bitte per E-Mail an

Weitere Infos zu den verschiedenen Flugsimulatoren von Ikarus findet ihr unter https://www.ikarus.net/